{Rezension} - Ich gebe dir die Sonne

Hey! ♥ Und schon wieder eine Rezension. Dieses Mal zu "Ich gebe dir die Sonne" von Jandy Nelson. Lieben Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

Informationen
Titel - Ich gebe dir die Sonne
Autor - Jandy Nelson
Verlag - cbt Verlag
Format -Hardcover
Preis - 17,99€ (D)
Seiten - 480 Seiten
ISBN - 978-3-570-16459-4
Erscheinungsdatum - 21.11.2016
Wo kaufen? - Randomhouse
Inhalt/Klappentext 
Am Anfang sind Jude und ihr Zwillingsbruder Noah unzertrennlich. Noah malt ununterbrochen und verliebt sich Hals über Kopf in den neuen, faszinierenden Jungen von nebenan, während Draufgängerin Jude knallroten Lippenstift entdeckt, in ihrer Freizeit Kopfsprünge von den Klippen macht und für zwei redet. Ein paar Jahre später sprechen die Zwillinge kaum ein Wort miteinander. Etwas ist passiert, das die beiden auf unterschiedliche Art verändert und ihre Welt zerstört hat. Doch dann trifft Jude einen wilden, unwiderstehlichen Jungen und einen geheimnisvollen, charismatischen Künstler ...
Meinung
Oh wow, ich weiß gar nicht genau was ich zu diesem Buch sagen soll. Am besten fange ich bei den grundlegenden Sachen an: Wir erleben die Geschichte hier aus der Sicht von Jude und Noah, und zwar abwechselnd und aus unterschiedlichen Zeiten. Noah ist zwischen 13 und 14 Jahren alt in seinen Erzählungen, Jude hingegen ist 16. So haben wir die Möglichkeit nicht nur in einer Zeitspanne gefangen zu sein. Durch die "ich-Perspektive" können wir hautnah mit Jude und Noah mitfühlen, was mir unheimlich gut gefallen hat. Wir bekommen als Leser mit, wie sich die beiden im Laufe der Jahre verändern und was alles in ihrem Leben passiert. Die ganze Zeit über war ich sehr berührt und habe eine Geschichte bekommen, mit der ich absolut nicht gerechnet habe. Ich möchte natürlich nicht spoilern, aber ich kann kaum erklären wie es meinem Herzen während des Lesens erging. Der Schreibstil war sehr ehrlich und fesselnd und ich wollte das Buch kaum aus der Hand legen. Da es in "ich gebe dir die Sonne" um Kunst geht und diese auch aufgegriffen wird, war es für mich einfach außergewöhnlich. Ich konnte mir alles genau vorstellen und hatte mit den bildhaften Erklärungen jedes einzelne Detail vor Augen! Die Protagonisten sind speziell und eigensinnig, was mal eine schöne Abwechslung war! Es ist schwierig das Buch zu beschreiben, ohne zu spoilern. Deshalb macht es wie ich - geht unvoreingenommen an das Buch heran und taucht in eine Geschichte ein, mit der man absolut nicht rechnen wird. Es lohnt sich so, so sehr und ich möchte das Buch nicht in meinem Regal vermissen. Ganz sicher wird es noch einmal gelesen werden, so toll war es! ❤ 


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen